RSS
 

Beiträge zu 'Wipkingen'

Sonntagsspaziergang

16 Feb

Schweizer Geschichte ist nicht nur deine Geschichte

My Home is my Castle and my Home ist in Wipkingen

 
 

Wintereinbruch

28 Okt

Über Nacht kam der Winter nach Zürich.

Schnee in Wipkingen - 1

Schnee in Wipkingen - 2

Schnee in Wipkingen - 3

 
 

Always be yourself …

23 Okt

Always be yourself - Unless you can be a unicorn - Then always be a unicorn

Gesehen Ecke Nordstrasse/Rosengartenstrasse in Zürich Wipkingen. Gruss an das Kotzende Einhorn!

 
 

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

18 Sep

Seit 30. August 2012 hat die Migros eine neue Filiale in der Scheffelstrasse in Wipkingen.

Die alte sehr kleine Filiale in der Landenbergstrasse wurde auf Grund der räumlichen Nähe zu obiger Filiale aufgelassen. Die Plastikflaschen (die in der Schweiz Zürich im Supermarkt zurückgegeben werden können) müssen daher nun in der Scheffelstrasse zurückgegeben werden.

Nach einer Woche war an der alten Plastikflaschensammelstelle ein kleiner Müllberg gewachsen.

Nach zwei Wochen war der Berg schon grösser.

Und seit heute steht ein Hinweisschild dort:

Plastikflaschen

Hier noch einmal die Wegstrecke zwischen alt (B) und neu (A):


Größere Kartenansicht

Der Mensch ist wirklich ein Gewohnheitstier (und faul).

 
 

Warum …

07 Jul

… die Röschibachstrasse Röschibachstrasse heisst:

Aufgenommen am 1. Juli 2012 morgens. Das Video in 720p (33MB, *.mp4) gibt’s hier auch zum Download.

Das weisse ist übrigens Hagel und ab Sekunde 19 kann man links unten einen (Röhren-)Fernseher („gratis zum Mitnehmen, funktioniert einwandfrei“) sehen.

 
 

Leere Strassen II

05 Apr

Das passiert mir nicht noch einmal. Morgen schlaf ich mich aus!

 
 

Sushi im Ototo in der Nordstrasse

08 Jan

Auf DailyDeal gab es letztens einen Gutschein für eine Sushiplatte für zwei Personen im Ototo. Und nachdem das direkt bei uns um die Ecke ist haben wir hat Martha zugeschlagen.

Das Restaurant selbst ist relativ klein und die Wände sind in gewöhnungsbedürftigem Grün gestrichen. Soweit der erste Eindruck. Die Bedienung war ein Schweizer, der zwar sehr freundlich war, aber irgendwie besser in ein Schweizer Restaurant gepasst hätte. Als Apero gab es sehr guten Thunfisch mit Sesamcrèmesauce.

Die Hauptspeise – Thunfisch Maki, Lachs Nigiri, Thunfisch Nigiri, Kingfisch Nigiri, Aal Nigiri, Sushi Omlette, Gunkan Maki und Crevetten Nigiri – war in Ordnung. Ich habe schon besseres, aber auch schon wesentlich schlechteres Sushi gegessen. Als Nachtisch haben wir uns ein Macha Glacé (Grüntee Eis) geteilt, das war sehr lecker.

Das kulinarische Teil war durchschnittlich bis gut, aber die Liebe zum Detail hat mir etwas gefehlt: Zu den Teekannen wurde kein Schälchen serviert wo man die Teebeutel nach dem Ziehen platzieren könnte. Die Hauptspeisse wurde in relativ stillosen Plastiktabletts serviert. Das Dessert waren drei Kugeln Eis in einer Glasschale ohne irgendeiner Art von Dekoration.