RSS
 

Beiträge zu 'Musik'

Links zum Denken 8

23 Jun
 
 

RHA MA 450i in-ear Kopfhörer

18 Dez

Seit knapp einem Monat habe ich die RHA MA 450i in-ear Kopfhörer nun schon in Gebrauch. Sie haben meine alten Sennheiser CX 550 Style II abgelöst von denen ich leider das kurze Verbindungskabel zwischen Gerät und Ohrhörer verloren habe. Damit waren verbleibende Kabellänge zu kurz um sie bequem mit dem iPod in der Hosentasche verwenden zu können.

weiterlesen »

 
1 Kommentar

Geposted in Computer

 

Apple OSX 10.7 Lion & Last.fm

04 Okt

Ich hab mir schon grosse Sorgen gemacht, dass mein MacBook Air einen Hardware Defekt hat, weil der Lüfter sehr oft mit den maximalen 6500 U/min läuft. Durch einiges Herumprobieren bin ich schliesslich drauf gekommen, dass der Last.fm Client beim Scrobbeln mit 99.x % CPU Auslastung läuft, was Temperatur und Lüfterumdrehungen natürlich nach oben schraubt:

Screenshot iStat Menus 3 mit Last.fm

Sobald man das Scrobbeln bestätigt geht die CPU Auslastung und damit die Temperatur und damit die Lüfterumdrehungen und damit die Lautstärke wieder nach unten.

Nachdem ich die Radiofunktionen des offiziellen Last.fm Clients ohnehin nicht benötige und mir eigentlich nur das Scrobbeln wichtig ist, habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin bei ScrobblePod fündig geworden. Das Programm nistet sich wie der offizielle Last.fm Client in der Menu Bar ein und scrobbelt sowohl gespielte iTunes Lieder als auch auf dem iPod gehörte Stücke sobald man diesen mit dem Mac verbindet.

Die Arbeitsspeicherauslastung liegt bei etwa 16MB im Idle-Modus. Beim Scrobbeln von iPod Liedern geht der Verbrauch (sehr) kurzfristig auf 23MB bei 90% CPU Auslastung. Beim Abspielen von Tracks in iTunes werden etwa 28MB Arbeitsspeicher bei nicht nennenswerter CPU Auslastung gebraucht.

Empfehlung.

 
1 Kommentar

Geposted in Computer

 

Wiedergabe in iTunes nach dem aktuellen Track beenden

31 Aug

Eines der in meinen Augen wichtigsten Features eines Musikwiedergabeprogramms ist die Möglichkeit die Wiedergabe nach dem laufenden Stück zu beenden. Ich mag es absolut nicht einen Track mittendrin abzuwürgen und noch weniger mag ich es vor dem Bildschirm warten zu müssen bis der Track zu Ende ist um dann auf „Pause“ zu klicken.

iTunes hat dieses Feature von Haus aus nicht.

Unter Windows habe ich iTunesControl verwendet und unter OSX habe ich nun endlich einen Ersatz dafür gefunden:

Auf Mac OS X Hints wurde ein AppleScript gepostet, das genau diese Funktion hat. Ich habe eine Kopie der kompilierten Version auf meinem Webspace abgelegt.

Die Verwendung ist denkbar einfach: finish_current_track.app starten während iTunes ein Lied abspielt. Ich verwende dazu Spotlight (+LEERTASTE, „fini“, ENTER) oder Launchpad. Je nachdem ob ich die Hand gerade auf der Tastatur oder am Trackpad habe.

Da sich AppleScript nicht für echte Echtzeitverarbeitung eignet werden nach Ende des Tracks noch etwa zwei Sekunden des nächsten Lieds angespielt bevor das Script greift und die Wiedergabe beendet. Aber damit kann ich leben.

 
4 Kommentare

Geposted in Computer

 

Das merkwürdige Verhalten von iTunes unter OSX Lion

27 Aug

Ein neues MacBook Air mit endlich mehr Speicherplatz bedeutet für mich auch, dass ich nun auch iTunes unter OSX verwenden kann. Dazu sind mir gleich zwei Dinge aufgefallen, die eigentlich Apples alles-super-intuitiv-Philosophie widersprechen.

weiterlesen »

 
4 Kommentare

Geposted in Computer

 

Gurtenfestival 2011

17 Jul

Eigentlich finde ich ja, dass ich zu altreif für Festivals bin. Zumindest 4 Tage Zelten möchte ich mir nicht mehr antun. Aber wenn man an VIP Tickets kommt – danke Jessica, danke BKW – dann macht man doch gerne eine Ausnahme und gibt sich das Spektakel für einen Tag.

Das Gurtenfestival findet auf dem Gurten bei Bern statt. Der Gurten ist ein kleiner Berg auf den man mit einer Standseilbahn hinauffahren muss. Alternativ kann man auch zu Fuss gehen. Aber als VIP Ticket Besitzer hat man ein Anrecht auf die kürzere Warteschlange. Wir sind daher bequem mit der Bahn gefahren.

Richtig gefreut habe ich mich, dass Blumentopf an dem Tag gespielt haben. Die habe ich vor einigen vielen Jahren schon einmal live gesehen und meine Erwartungen wurden auch diesmal nicht enttäuscht: 1A Freestyles, gemischt mit alten Hits und Titeln von der aktuellen CD. Das Publikum ging gut mit und es herrschte eine Superstimmung.

Ausserdem konnte man Essen in allen möglichen Variationen kaufen, Slacklinen ausprobieren, alle möglichen und unmöglichen Goodies von diversen Sponsoren abstauben und als VIP die VIP-Toiletten benutzen. Und natürlich einiges mehr.

Auf der musikalischen Seite haben wir uns noch die Beatsteaks (rockig & lustig) und Sophie Hunger (eher langweilig) angesehen.

Alles in allem ein sehr gut organisiertes Festival und das gute Wetter hat sein übriges dazugetan!

weiterlesen »

 
2 Kommentare

Geposted in Schweiz