RSS
 

Beiträge zu 'fliegen'

Die Route im Westen von Kanada

23 Okt

Halifax ✈ Calgary 🚗 Lake Louise 🚗 Jasper 🚗 Clearwater 🚗 100 Mile House 🚗 Whistler 🚗 Nanaimo 🚗 Tofino 🚗 Victoria 🚗 Vancouver 🚌 Hope 🚌 Williams Lake 🚌 Eagle Lake 🚌 Hagensborg 🚌 Bella Coola 🚌 Tatlayoko Lake 🚌 Eagle Lake 🚌 Williams Lake 🚌 Whistler 🚌 Squamish 🚌 Vancouver 🚂 Seattle ✈ Washington Dulles ✈ Zürich

Der Abschnitt „Vancouver 🚌 Hope 🚌 […] 🚌 Squamish 🚌 Vancouver“ war das NAU Travel Lachs Special 2016! Absolute Empfehlung, die Jungs machen tolle, perfekt organisierte Touren in touristisch nicht überlaufene Gegenden. #doitNAU

 
keine Kommentare

Geposted in Kanada

 

Die Route im Osten von Kanada

10 Jul

Zürich ✈ Toronto 🚌 Niagara Falls 🚌 Toronto ✈ ChicagoMontréal 🚂 Québec 🚗 Rimouski 🚗 Gaspé 🚗 Caraquet 🚗 Moncton 🚗 Charlottetown 🚗 Baddeck 🚗 Bay Saint Lawrence 🚗 Liscomb 🚗 Halifax ✈ Calgary

 
keine Kommentare

Geposted in Kanada

 

Links zum Denken 37

28 Mai
 
 

Links zum Denken 36

09 Mai
 
 

Links zum Denken 35

08 Apr
 
 

Unnatürliche Links auf meinem Blog!

02 Sep

Heute flatterte folgende Email über das Kontaktformular dieses Blogs in mein Postfach:

Subject: Bitte um Linkentfernung auf Ihrem Portal

Body: Sehr geehrter Herr Mollik,

kürzlich erhielten wir eine Mitteilung von Google, dass unsere Webseite www.fluege.de eine Abstrafung erhalten hat. Als Grund nannte uns Google, dass man „unnatürliche Links“ gefunden hat, welche auf unsere Webseite verweisen.

Die einzige Möglichkeit, die Bestrafung abzuwenden, ist die Links zu entfernen. Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe!

Hier sind die Details:

Der Link kann hier gefunden werden: http://am.röschiba.ch/2011/06/mit-dem-zug-hin-und-dem-flugzeug-zuruck-oder-eben-nicht/

Dieser Link zeigt auf folgende Webseite: http://www.fluege.de/

Der Link verwendet folgenden Ankertext: fluege.de

Missglückt mein Versuch den Link über diesen Weg zu entfernen, bleibt mir leider nur die Möglichkeit den Link mit Hilfe des „Disavow Tools“ Google zu melden. Auf diese Weise kann ich automatisch den Link entwerten lassen – ohne dass er entfernt wurde.

Eine schnelle Reaktion in dieser Angelegenheit, mit einer kurzen Bestätigung, dass der Link entfernt wurde, würden wir sehr schätzen!

Insofern Sie eine Affiliatepartnerschaft über das Partnerprogramm auf Zanox unterhalten, bleibt diese unberührt! Unsere Bitte bezieht sich ausschließlich auf die von uns oben aufgeführten Links.

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten und vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Rxxxx Sxxxxxxxx

Ich dachte ja bisher, dass das InternetTM auf der Verlinkung von Websites basiert. Ich weiss natürlich auch, dass Google etwas gegen Linkfarmen hat, die nur dafür gemacht sind die Zielseiten auf die erste Seite der Google-Ergebnisse zu pushen.

Aber mein Blog ist sicher keine Linkfarm und meine Links sind sicher nicht unnatürlich.

Die Verlinkung auf der betreffenden Seite wurde von mir entfernt und ich hoffe, dass die Sache damit erledigt ist.

 
 

Links zum Denken 27

07 Aug
 

Air Berlin und mein kaputter Koffer – Nachtrag

26 Jan

Neben meinem Koffergriff ging auf dem Flug von Berlin Tegel nach New York JFK auch das TSA Schloss von Marthas baugleichem Koffer kaputt. Es wurde mit Gewalt geöffnet und sie fand in ihrem Koffer den Hinweis der Transportation Security Administration, dass der Koffer zu ihrer eigenen Sicherheit geöffnet und untersucht wurde.

kaputtes TSA Schluss Samsonite Koffer

weiterlesen »

 
1 Kommentar

Geposted in Reise

 

Air Berlin und mein kaputter Koffer – Teil 4

08 Dez

Die Strategie von Air Berlin scheint aufzugehen: Nach den Erkenntnissen am Service Schalter von Air Berlin und am Flughafen Zürich bei Swissport hatte ich keine Lust mehr noch länger auf nicht-kommende Antworten vom Air Berlin Kundenservice zu warten und daher beschlossen die Sache auf die einfache Art hinter mich zu bringen.

Ein Besuch bei einem offiziellen Samsonite Reparaturzentrum in Zürich war angesagt.

Reparaturservice Reiseartikel Zürich

weiterlesen »

 
2 Kommentare

Geposted in Reise, Zürich

 

Air Berlin und mein kaputter Koffer – Teil 3

14 Okt

Nach der Ankunft am Flughafen Zürich bin ich – wie von Herrn AAAAAA am Air Berlin Serviceschalter empfohlen – zum Swissport Lost and Found Schalter im Baggage Claim Bereich gegangen.

Nachdem ich dort meine ganze Leidensgeschichte erzählt hatte, informierte mich der Swissport Mitarbeiter, dass ein nachträgliches Anlegen eines P.I.R. Berichts technisch gar nicht möglich sei, weil es eine 24 Stunden Frist gibt innerhalb der der Fall in die EDV eingegeben werden muss. Ausserdem kam an diesem Abend kein Air Berlin Flug mehr an, weshalb er auch keinen neuen Vorfall eröffnen konnte (abgesehen davon bin ich diesmal mit Austrian Airlines geflogen).

Er hat mir danach geraten, dass ich – falls ich wirklich eine P.I.R.-Nummer brauche – den Schadensfall einfach der nächsten Fluglinie, die ich verwende, um den Hals hängen könnte. Also zu behaupten, dass der Schaden auf dem Flug passiert wäre und mir gleich eine P.I.R.-Nummer geben zu lassen.

Nachdem ich allerdings von Air Berlin seit 22. Juli ein persönliches Bearbeitungszeichen habe und ich der Meinung bin, dass das Involvieren einer anderen Fluglinie schon sehr an Betrug grenzt, habe ich den Rat nicht befolgt und werde ihn auch nicht befolgen.

Also sitze ich immer noch auf meinem kaputten Koffer. Herr xxxxxxx vom Air Berlin Kundenservice hat sich bis heute – 14. Oktober 2013, mehr als 11 Wochen nach Erhalt des persönlichen Bearbeitungszeichens – nicht bei mir gemeldet.

Air Berlin und mein kaputter Koffer – Teil 4

 
1 Kommentar

Geposted in Reise