RSS
 

automatische Verlängerung von Mobilfunkverträgen in der Schweiz

09 Feb

Das ich vom Mobilfunkparadies Österreich verwöhnt bin, das war mir klar. Trotzdem war ich recht überrascht, als mir Sunrise auf meine Anfrage hin freundlich mitteilte, dass mein im August 2010 abgeschlossener Mobilfunkvertrag mit der Laufzeit von 12 Monaten im August 2011 automatisch verlängert wurde. Im Unterschied zu Österreich bedeutet dies in der Schweiz allerdings eine Vertragsverlängerung (Rollover) um weitere 12 Monate.

Das heisst wo ich in Österreich eine dreimonatige Kündigungsfrist habe, muss ich in der Schweiz mindestens 60 Tage vor meinem „Sunrise-Geburtstag“ – also Ende Mai 2012 – die schriftliche Kündigung einreichen. Mache ich das nicht, bin ich automatisch bis August 2013 gebunden.

Alternativ kann ich mich jederzeit aus dem Vertrag freikaufen. Wieviel das kostet konnte ich im Internet nicht erfahren, das Suchen auf der Sunrise Website nach „Kündigung“ ergibt hauptsächlich Ergebnisse mit Information wie man raschest möglich von einem anderen Anbieter zu Sunrise wechselt. Ein Anruf bei der Hotline würde wahrscheinlich Klarheit bringen.

Mich hat dieser Österreich-Schweiz Unterschied kalt erwischt und mir meine schönen Pläne durcheinandergebracht. In drei Monaten kann ich dann erneut beginnen mir darüber Gedanken zu machen, ob die Konditionen meines aktuellen Mobilfunkabos bei anderen Anbietern oder bei Sunrise selbst unterboten werden können.

 
 

Kommentare